In den Bereich der klinischen Chemie und Immunologie fallen zahlenmässig die meisten
Routineanalysen an. Von der Bestimmung der Elektrolyte über das Screening von
organspezifischen Erkrankungen bis zur Bestimmung von Hormonen und Tumormarkern
erstreckt sich dieser Bereich, der durch einen hohen Automatisationsgrad gekennzeichnet ist.
In der Infektionsserologie wird eine umfassende serologische Diagnostik durchgeführt.
Antikörper oder Antigene verschiedener Krankheitserreger aus dem Bereich der Virologie und
Bakteriologie werden hier nachgewiesen.